InnoArtistico

   Unser Ziel ist, Musik als Kunst attraktiv zu erhalten.

Klassische Musik fördern

InnoArtistico ist eine private Gesellschaft, die sich der Werterhaltung im Bereich der klassischen Musik verpflichtet fühlt. Unter dieser Prämisse macht sie sich zur Aufgabe, ausgewählte Musiker auf ihrem künstlerischen Weg langfristig zu begleiten. Weder nimmt sie Mandate im Bereich der Public Relations wahr noch Aufgaben einer Konzertagentur. Ihr Ziel ist vielmehr ein ideelles, nämlich Musik als Kunst attraktiv zu erhalten.

Vesselin Stanev

Pianist
MEHR ERFAHREN

Eva Oertle

Flötistin
MEHR ERFAHREN

Ekaterina Frolova

Geigerin
MEHR ERFAHREN

Zoltan Despond

Cellist
MEHR ERFAHREN

Die nächsten Konzerte

09. März 2021 20:00
Zoltan Despond

Nizza, Salle Athéna, Kammermusik mit Vesselin Stanev, Klavier

Ludwig van Beethoven  
Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 2 in g-Moll op. 5 Nr. 2  

Robert Schumann  
Fantasiestücke für Klavier und Violoncello op. 73  

Robert Schumann
Adagio und Allegro für Klavier und Violoncello in As-Dur op. 70  

Johannes Brahms  
Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 2 in F-Dur op. 99

13. März 2021 19:30
Vesselin Stanev

Oslo, Konserthus, Rezital

Robert Schumann  
Sinfonische Etüden op. 13

Johannes Brahms  
Klaviersonate Nr. 3 in f-Moll op. 5

16. März 2021 20:00
Ekaterina Frolova

Genf, Salle Centrale Madeleine, Kammermusik mit Vesselin Stanev, Klavier

Gabriel Fauré  
Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 in A-Dur op. 13  

Edvard Grieg  
Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 in c-Moll op. 45  

Franz Liszt  
Grand Duo concertant sur la Romance de M. Lafont «Le Marin» S 128  
für Violine und Klavier

Eugène Ysaÿe  
Au Rouet – 2me Poème für Violine und Klavier op. 13  

Eugène Ysaÿe
Caprice d’après l’Etude en forme de Valse de Camille Saint-Saëns  
für Violine und Klavier